Warum ist ein Teppichboden als Unterlage für Laminat ungeeignet?

Teppichboden ist kein geeigneter Untergrund für Laminat. Teppichboden sollte vor der Verlegung von Laminat entfernt werden! Laminatboden benötigt einen stabilen, ebenen und trockenen Untergrund. Teppichboden ist weich und anfällig für Feuchtigkeit. Wird der Teppichboden nicht entfernt, kann das zu Schäden im Laminatboden führen.

Darum ist Teppich unter Laminat ungeeignet

Wird Laminat auf Teppichboden verlegt, kommt es beim Begehen der Laminatfläche zu einer stark federnden Bewegung, was zu einem starken Druck im Kantenbereich führt. Dadurch wird die Nut-Feder-Verbindung zerstört und es entstehen unschöne Fugen im Laminatboden. Im schlimmsten Fall kann die Verbindung sogar brechen.

Zudem ist Teppichboden unter Laminat aus hygienischen Gründen ungeeignet. Denn Teppich als Laminat-Unterlage kann zu Schimmelbildung und Geruchsentwicklung führen. Achten Sie daher auf einen ebenen und trockenen Untergrund.

Informieren Sie sich über die Laminat-Verlegung – auf Krono Original® finden Sie passende Anleitungen und Videos.

« zurück zur Übersicht