Kann man einzelne Laminat-Paneele austauschen, wenn sie beschädigt sind?

Laminat von Krono Original® verfügt über ein praktisches Klick-System, das nicht nur die Verlegung enorm erleichtert, sondern auch den Vorteil eines raschen Rückbaus des Laminatbodens bietet. Somit kann der gesamte Boden bei einem Umzug einfach mitgenommen werden. Oder, sollten einzelne Paneele beschädigt sein, können diese schnell und einfach ausgetauscht werden – je nachdem, an welcher Position im Raum sie sich befinden.

Paneele austauschen dank Klick-System

Die Verbindung mittels Nut und Feder sorgt für einen guten Halt, weshalb Laminatboden heutzutage nicht mehr geleimt werden muss und schwimmend verlegt werden kann. Ist also ein Paneel beschädigt, entfernt man einfach die Paneele, bis man zum Schaden gelangt. Dann tauscht man das kaputte Laminatpaneel einfach durch ein neues aus.

Muss ich den ganzen Boden zurückbauen, um ein Paneel zu tauschen?

Wie viel vom Boden rückgebaut werden muss, hängt von der Stelle des beschädigten Paneels ab. Je nach Verlegerichtung müssen Sie wenig vom Boden entfernen, sofern sich das kaputte Laminatpaneel am „Anfang“ oder Rand des Bodens befindet. Liegt die beschädigte Stelle in der Mitte eines Bodens oder am „Ende“ der Verlegerichtung, müssen wesentlich mehr Paneele rückgebaut werden.

TIPP: Damit die Verlegung nach Austausch des beschädigten Paneels problemlos funktioniert, wird eine Nummerierung oder Beschriftung der Paneele in der Verlegereihenfolge empfohlen. So können Sie die alten Paneele genau so anordnen, wie sie vor dem Rückbau waren.

Sie interessieren sich für die richtige Verlegung von Laminat? Wir haben eine praktische Anleitung für Sie.

« zurück zur Übersicht